Frauen- oder Männerteich – Unsere Entscheidung

Neulich haben wir uns erst mit den Vor- und Nachteilen eines nach Geschlechtern getrennten Teiches beschäftigt. Wie es der Zufall wollte, hatten unsere Koi letzte Woche am Freitag angefangen abzulaichen. Dabei ging es ganz schön wild her. Unsere große Koidame wurde von 5-6 Männchen gleichzeitig gejagt und war dementsprechend erschöpft und hatte rote Äderchen durch die Stressituation. Zusätzlich hat sie sich einige Schuppen ausgeschlagen und eine Wunde hinter den Kiemen. Sogar ein kleiner unbeteiligter Koi hat einige Striemen abbekommen, obwohl er noch zu jung zum Mitmachen war. Die Männchen haben auch ein Paar Schuppen verloren. Das Wasser war danach voller Schaum durch das ausgeschiedene Eiweiß und alle Fische fingen an zu schnappen. Wir haben dann den Filter gereinigt, einen großen Wasserwechsel durchgeführt, das Füttern eingestellt und eine zusätzliche Luftpumpe angeschlossen. Das schien die Situation zu verbessern, aber noch nicht zu entschärfen. Deshalb installierten wir übergangsweise eine Pumpe am Steg, die für ordentlich Strömung und somit Sauerstoff sorgte.

Am nächsten Tag wurde dann auch noch eine zweijährige deutlich kleinere Dame gejagt. Die große Karashidame kam den ganzen Tag nicht hoch und versteckste sich am Grund vor den wilden Männchen.

Da wir bisher beim Ablaichen der Fische nicht so viele Wunden und ausgeschlagene Schuppen und vor allem nicht eine deutliche Verschlechterung der Wasserqualität und damit einhergehend die Gefährung des gesamten Bestandes hatten, haben wir bisher nicht die Notwendigkeit gesehen, die Geschlechter zu trennen. Nach diesem Erlebnis, hat sich dies schnell geändert. Das Aussehen der Karashi-Dame hat uns doch sehr erschreckt. (Zwei Tage danach hat sich die Lage beruhigt, der Karashi ist aber immer noch schreckhafter als sonst). Da wir im Moment eh an einem zweiten Teich bauen, werden wir wohl nach dessen Fertigstellung nach Geschlechtern trennen. Der Weibchen-Teich wird wohl ziemlich leer werden, da anders als angenommen, sich viele der Fische als Männchen herausgestellt haben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*